AG Rechnernetze und Telematik Foren-Übersicht AG Rechnernetze und Telematik
Foren des Lehrstuhls "Rechnernetze und Telematik" von Prof. Dr. Christian Schindelhauer, Universität Freiburg
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Klausur korrigiert
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AG Rechnernetze und Telematik Foren-Übersicht -> Systeme II
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arne
Administrator


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 5:04 pm    Titel: Klausur korrigiert Antworten mit Zitat

Ihr dürft die hart arbeitenden Tutoren (und mich!) feiern und in höchsten Tönen loben: Die Klausur ist korrigiert, bepunktet und benotet!

Damit nicht genug der frohen Botschaften: Alle haben bestanden! Ich gratuliere!

Wo ist das Bier?

Es wird noch eine Klausureinsicht geben. Wann ist noch nicht ganz klar, aber rechnet mal mit der Woche vom 09. bis 13. Oktober.

Ach ja: Die Noten wird es für euch leider frühestens Ende nächster Woche geben. Da wir die Listen aus Gründen des Datenschutzes nicht aushängen oder ins Netz stellen dürfen, müsst ihr leider warten, bis unsere Sekretärin aus dem Urlaub zurück ist. Einzig sie hat die nötige Berechtigung die Noten in HIS einzutragen...
_________________
Arne Vater
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johannes
Pentabit


Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 26
Wohnort: im Keller

BeitragVerfasst am: Do Sep 28, 2006 9:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann gratuliere ich euch allen zur bestandenen Klausur!

Gruß Johannes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eugen
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Sep 30, 2006 11:54 am    Titel: Lob und ein kleiner Impuls Antworten mit Zitat

Als erstes natürlich danke für die Informationen und die guten Nachrichten.

Ich wollte an dieser Stelle noch ein bisschen was los werden. Ich muss zugeben, dass ich die Üungsblätter nicht regelmäßig gemacht habe, somit ist mir folgendes erst zum Ende aufgefallen. Irgendwie scheinen die Aufgaben auf den Blätter (oft) undurchdacht/falsch/unpräzise gestellt. Teilweise bedarf es der Diskussion von ein dutzend Studenten diese Dinge zu klären.
Zudem haben einige Mitstudenten bestätigt, dass sie nach aktiver Teilnahme an den Übungblättern die Motivation verloren haben, weil die Aufgaben nicht sinnvoll / wenig mit dem wirklichen Theman zu tun hatten oder schilchtweg oft nachkorrigiert wurden. Es wäre wirklich super, wenn man das irgendwie in den Griff bekommt. Die ist kein werfen mit Steinen, sondern, so hoffe ich, ein bisschen konstruktive Kritik.

Nun, ein etwas schwieriges Thema. Ich hoffe, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster und übersteige bei weitem meine Kompetenz, aber ich würde doch gerne dieses Gefühl loswerden.
Die Klausur, keine Frage, war sehr fair, der Fragenkatalog war eine spitzen Vorbereitungsidee, die Vorlesungen in meinen Augen einzigartig und das Thema dazu interessant.
In der Klausur gab es nur 8 Fragen, und bei 2 muss ich mich wirklich fragen, ob diese, wie soll man das sagen, ein sehr nebensächliches Thema . Die Frage nach der Beschreibung der Sinuskurve war nicht nur etwas zweideutig gestellt( viele haben angefangen Sinuskurve _einzuzeichnen_), sondern auch irgendwie nicht themenrelevant ( Physik? ). Das ALOHA Protokoll ist nur geschichtlich interessant und so frage ich mich, warum dies explizit in der Klauser gefragt ist( Was ist mit Routing / Protokolle / TCP / Sicherheit / Ethernet .................)
Was ich meine ist, man hat 8 Fragen um den Stoff inhaltlich zu erfassen und dann stellt man diese 2 Fragen, es verbleiben noch 6. Diese Fragen waren nicht schwer, keine Frage, darum geht es nicht, es geht mehr darum, dass man sehr überrascht war, diese in der Klausur zu sehen. Irgendwie hatte man sozusagen das Gefühl, ob man die richtige Klausur schreibt.
Nochmals zum Schluss, die Klauser war fair und es geht hier nicht um irgendeine "Beschwerde" oder "Ausrede" für eine schlecht geschriebene Klausur ( wenn dies so wäre ).

Man kann dies einfach als kleinen Impuls nehmen, wenn man möchte und die Klausur/Übungsblätter an das Niveau der Vorlesung heben, welche für meinen Geschmack sehr motivierend, interessant und nicht zuletzt amüsant gestaltet war.

Danke für das Semester Smile

Eugen
Nach oben
stefan
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2006 1:16 pm    Titel: ??? Antworten mit Zitat

Hallo Eugen,
also ich kann deine Meinung nicht ganz Nachvollziehen. Die Fragen waren auch im Fragenkatalog.
Und die Übungsblätter waren zwar zum teil schwer, aber das kam ja auch nicht in der Klausur dran. Natürlich gebe ich dir auch zum teil Recht. Das man ein paar Fragen bei den Übungsblättern anders gestallten konnte. Aber du darfst nicht vergessen. Man hat dafür mehr Zeit gehabt die Aufgaben zu Lösen.

Das einzigste Blatt was ich wirklich schwer fand war Übungsblatt 4. Da kam ich überhaupt nicht durch (auch mit Lösung)

Gruß
Stefan
Nach oben
Arne
Administrator


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2006 2:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eugen,

erstmal Danke für dieses erste Feedback. Wir lesen das nämlich wirklich! Wink

Meine Gedanken bzgl. der Übungsblätter:

Dass die Aufgaben nicht immer zu 100% präzise und korrekt formuliert waren, ist sicher richtig. Es ist nicht ganz einfach alle möglichen Fehlinterpretationen einer bestimmten Aufgabenstellung im Vorfeld zu finden. Da sehen einfach 70 Studenten mehr als eine handvoll Betreuer. Tippfehler kommen sowieso noch dazu.

Aber um auch das Positive daran zu sehen: Wenn man erstmal die Aufgabenstellung "decodieren" muss, wird man schon dabei sicherlich etwas lernen und selbst Fallstricke finden. Und die Jobs der Tutoren wollen wir ja auch nicht wegrationalisieren!

Zu den "nicht sinnvollen" Aufgaben müsste mal jemand ein Beispiel zitieren...


Zur Klausur:

Dass die vierte Aufgabe schlecht formuliert war, ist ja (zum Glück) schon während der Klausur aufgefallen. Was die Relevanz des Themas angeht, muss man doch annehmen, dass alles, was in der Vorlesung eigene Folien und in der Übung (fast) einen ganzen Übungszettel bekommt, irgendwie wichtig ist, oder? Die Fourier-Transformation ist nunmal Grundlage für die Arbeitsweise der Bitübertragungsschicht. Und ich bin durchaus der Ansicht, dass man so weit über den eigenen Tellerrand geschaut haben sollte, dass man in etwa weiss was eigentlich "im Kabel" passiert. Davon abgesehen kommt die Fourier-Transformation auch in anderen Bereichen der Informatik vor (z.B. in der Bildverarbeitung).

Was das ALOHA-Protokoll angeht, so ist das sicherlich nicht mehr ganz der letzte Schrei. Aber abgesehen von der Historie und der grundlegenden Problematik von gemeinsam genutzten Medien hat diese Aufgabe (hoffentlich) auch vor Augen geführt, wie mit einer geradezu banalen Erweiterung ein Protokoll deutlich verbessert werden kann.


Zu guter Letzt ist da auch die leidige Notenfindung. Betrachte die Aufgaben doch mal folgendermaßen: Wer alle wichtigen Themen beherrscht ist sicherlich ein guter Netzwerker. Ob nun 6 oder 8 Aufgaben sich darum drehen, wird nicht viel ändern. Aber sollte vielleicht ein sehr guter Netzwerker nicht auch ein bisschen die Physik und Historie verstehen, die zu seinem Themengebiet gehört?


Dennoch werden wir Deine Kritik im Hinterkopf behalten, wenn es in Informatik III in die nächste Runde geht!

Gruß,
Arne
_________________
Arne Vater
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2006 11:59 am    Titel: Re: ??? Antworten mit Zitat

stefan hat Folgendes geschrieben:
Hallo Eugen,
also ich kann deine Meinung nicht ganz Nachvollziehen. Die Fragen waren auch im Fragenkatalog.
Und die Übungsblätter waren zwar zum teil schwer, aber das kam ja auch nicht in der Klausur dran. Natürlich gebe ich dir auch zum teil Recht. Das man ein paar Fragen bei den Übungsblättern anders gestallten konnte. Aber du darfst nicht vergessen. Man hat dafür mehr Zeit gehabt die Aufgaben zu Lösen.

Das einzigste Blatt was ich wirklich schwer fand war Übungsblatt 4. Da kam ich überhaupt nicht durch (auch mit Lösung)

Gruß
Stefan


Hallo Stefan,

ich muss zugeben, ich kann voll nachvollziehen, dass du meine Meinung nicht nachvollziehen kannst. Ich bitte dich, in meinem Kommentar nach dem Wort schwer zu suchen, vorallem wohl nach "zu schwer" und du wirst schnell feststellen, dass es nicht darin zu finden ist(ctrl+f -> schwer).
Was ich dir damit sagen moechte ist, dass deine Antwort nicht ansatzweise zu meinem Kommentar passt.
Ich wuerde dich schlichtweg bitten, meinen Kommentar zu lesen, nicht zu überfliegen.

Herr Vater, ich stimme ihnen voll zu. Ich denke, dass es von der "Studentenseite" immer etwas anders gesehen wird, welche Themen relevant sind oder nicht, was schlichtweg an dem Mangel an Erfahrung und auch ein bisschen an den doch verschieden Themengebieten in der Freizeit/Arbeitumgebung liegt. Ich bin froh, dass dieser Impuls nicht falsch aufgefasst wurde und freue mich, dass sie es ernst genommen haben.

Danke

Eugen
Nach oben
Der Professor
Administrator


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 920
Wohnort: 051-002-007

BeitragVerfasst am: Mi Okt 04, 2006 8:35 am    Titel: Stehe noch unter Schock... Antworten mit Zitat

Liebe Studenten,

nachdem in den Probeklausuren 4 (!) Studenten bestanden haben und die meisten nicht einmal 25% der Punkte erreicht haben, war es für mich, gelinde gesagt, eine sehr große Überaschung, dass jetzt alle Teilnehmer mehr als 50% der Punkte erreichten.

Über die Ausrichtung der Aufgaben kann man durchaus streiten und das Niveau der Klausur war sicherlich nicht sehr hoch. Dennoch ist das eine großartige Leistung (der Studenten). Gratulation! Ich möchte noch hinzufügen, dass die mündllichen Prüfungen nicht weniger erfolgreich waren.

Ich befinde mich gerade in der Vorbereitung der nächsten Vorlesung: Informatik III. Wer jetzt meint, der Schindelhauer lässt alle durchkommen und stellt leichte Klausuren, der wird im nächsten Semester bitter enttäuscht werden.

Viele Studenten werden erhebliche Schwierigkeiten mit dem schwierigen Stoffs haben und es wird wohl nicht mehr möglich sein, gleichzeitig Online-Poker zu spielen und die Klausur zu bestehen...

Viele Grüße,
_________________
Christian Schindelhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Michael
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Okt 04, 2006 3:24 pm    Titel: Falsche Kritik Antworten mit Zitat

Hallo,

ich würde erstmal gerne ein paar Worte an Eugen sagen:

Du wirst hier, wie alle anderen auch, zum Informatiker ausgebildet. Die Veranstaltung Systeme II ist eines deiner Fächer, die du für dein Bachelor benötigst. Der Lehrstuhl macht die Klausur und du solltest sie so gut wie möglich bestehen. Da DU nicht der einzigste Student bist, und wie o.g. die Probeklausur relativ schlecht ausgefallen ist, solltest du mit deinen Aussagen rücksicht auf die anderen Studenten nehmen.

Der Prof. bzw. der Assi. werden sich schon Gedanken über den Schwierigkeitsgrad der Klausur gemacht haben.
Sei Glücklich das du bestanden hast, und wenn dich das Fach mehr interessiert, als das in der Klausur abgefragt wurde, bin ich sicher, kannst du dich in der Bibliothek zu genüge darüber Informieren.

Ich denke das Kritik mit Sicherheit eine gute Sache ist, aber man sollte genug Grips haben, um Kritik für den Vorteil der Studenten, und Kritik für den Nachteil der Studenten unterscheiden zu können.

Sei doch froh darüber dass die Ü-Blätter so schwer und die Klausur so leicht war..........wäre es dir andersherum lieber.....???

Es ist dir mit Sicherheit aufgefallen, das jeder der an der Klausur teilgenimmen hat, diese auch bestanden hat:

- Schon mal daran gedacht, dass wenn was anderes dran gekommen wäre, womöglich nicht jeder die Klausur bestanden hätte ??????
- Das nicht jeder so FIT wie du ist ?????
- Das es später keine Sau interessiert, was in der Systeme 2 Klausur drankam ??? Hauptsache du hast den Schein.
- Fakt ist das DU TCP Tahou uä. Sachen kennen musst, und nicht die anderen.....Ob es bei der Klausur drankam oder nicht.

Abgesehen davon verstehen ich nicht was dir nicht gepasst hat. Du kannst gerne das nächste Mal einen Mündlichen Prüfungstermin beim Prof. beantragen, und ihn dann mit deinem Wissen übergießen. Da kannst du dann, da bin ich mir ebenfalls sicher, auch die Themen erklären, die bei der Klausur nicht drangekommen sind.

Sei das nächste mal nicht so egoistisch und pass mit solcher "unkorrekten" Kritik auf. Die Klausur war leicht und gut......ohne zu lernen war diese Klausur auch nicht zu bestehen.

Mit "kommilitonischen" Grüßen

Michael


P.S.: Achso, danke für die nun erheblich schwierigere Veranstaltung "Informatik III"......das verdanken wir alle, solchen Egoisten wie dir.......
Nach oben
Arne
Administrator


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: Mi Okt 04, 2006 4:25 pm    Titel: Re: Falsche Kritik Antworten mit Zitat

Michael hat Folgendes geschrieben:
Der Prof. bzw. der Assi. werden ...


Ich persönlich ziehe ja den Terminus "Hiwi" vor... Wink


Aber zum Thema:

Zitat:
Da DU nicht der einzigste Student bist, und wie o.g. die Probeklausur relativ schlecht ausgefallen ist, solltest du mit deinen Aussagen rücksicht auf die anderen Studenten nehmen.

...

Ich denke das Kritik mit Sicherheit eine gute Sache ist, aber man sollte genug Grips haben, um Kritik für den Vorteil der Studenten, und Kritik für den Nachteil der Studenten unterscheiden zu können.


Das verstehe ich nicht. An keiner Stelle hat Eugen gesagt, dass die Klausur zu einfach gewesen sein. Lediglich, dass sie "nicht schwer" war. Um welche Rücksicht und Kritik geht es hier?

Du kannst mir glauben, dass wir uns durchaus der Tatsache bewusst sind, dass diese Klausur verhältnismässig einfach und nicht nur "nicht schwer" war. Um dass rauszufinden muss man ja nichtmal die Klausur kennen - ein Blick auf den Notenspiegel reicht da schon...

Zitat:
Sei das nächste mal nicht so egoistisch und pass mit solcher "unkorrekten" Kritik auf. Die Klausur war leicht und gut......ohne zu lernen war diese Klausur auch nicht zu bestehen.


Aha. Die Klausur war also tatsächlich leicht. Aber nach "unkorrekter Kritik" muss ich immernoch suchen. Ich fand die durchaus konstruktiv dargelegt.

Mich juckt's in den Fingern, aber ich will hier keine Grundsatzdiskussion zum deutschen Bildungssystem anfangen - obwohl dieser Thread einige Einstiegspunkte bietet.

Zitat:
P.S.: Achso, danke für die nun erheblich schwierigere Veranstaltung "Informatik III"......das verdanken wir alle, solchen Egoisten wie dir.......


Falsch. Das verdankt ihr der Tatsache, dass Systeme II ein Stoff zum mal-eben-so-mitmachen war und Informatik III viele Themen parat hat, von denen vermutlich viele von euch noch nie was gehört haben und die sowieso um ein vielfaches schwieriger zu beherrschen sind. Und der schlichtweg wichtigere Stoff ist Informatik III außerdem.

Und um es auch nochmal zu betonen:
Zitat:
Wer jetzt meint, der Schindelhauer lässt alle durchkommen und stellt leichte Klausuren, der wird im nächsten Semester bitter enttäuscht werden.

... und das hat überhaupt nichts mit der Systeme II Vorlesung zu tun!

Aber natürlich ist auch Informatik III schaffbar, also kein grund zur Panik!
_________________
Arne Vater
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eugen
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 05, 2006 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Johannes und Michael,

ihr solltet euch mal wirklich Gedanken darueber machen, wie es kommt, dass ihr beide komplett Gegensätzliche Aussagen trefft..

Der eine meint, ich sagte, es sei zu schwer. Der andere sagt, ich meinte, es war zu leicht und deswegen wird Info III unschaffbar.

Und ich bitte euch einfach erneut. Leßt meinen Post nochmals, und sucht darin nach dem Wörtern : "zu leicht", "zu schwer".

Mein Post hat REIN GARNICHTS mit dem Schwierigkeits zu tun, sonder einzig und allein mit dem Typ / Thema der Aufgaben.

Naja, wir koennen gerne mal persoenlich darüber diskutieren, bevor hier böses Blut entsteht.

Netten Gruß

Eugen
Nach oben
Johannes
Pentabit


Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 26
Wohnort: im Keller

BeitragVerfasst am: Do Okt 05, 2006 3:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was hab ich damit zu tun? Smile

ich fand sie schon zu einfach bevor ihr sie überhaupt geschrieben habt. Smile

grüßle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Professor
Administrator


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 920
Wohnort: 051-002-007

BeitragVerfasst am: Do Okt 05, 2006 5:08 pm    Titel: Bitte alle einmal durchatmen... Antworten mit Zitat

... einerseits freut mich die rege Teilnahme im Forum. Andererseits frage ich mich langsam, was wohl passiert wäre, wenn jemand wirklich durchgefallen wäre...

Mit meiner Bemerkung, dass Informatik III schwerer wird, meinte ich tatsächlich die größere Komplexität des Stoffes (ein Teil ist ja auch Komplexitätstheorie). Bei der letzten Klausur, die ich (in Paderborn) zu diesem Thema vor sechs Monaten gestellt habe, haben 35 vom 99 Studenten leider nicht bestanden.

Jetzt will ich natürlich nicht von den Westfalen auf die Freiburger schließen, ich meine nur, dass der Schindelhauer nicht immer alle bestehen lässt.

Nochmals Grüße,
_________________
Christian Schindelhauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Der FAN
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 05, 2006 7:27 pm    Titel: Insubordination oder für die Schindel-Schindel-Windel Antworten mit Zitat

HeiDiHo;
an alljeden in diesem geradezu triebsamen
Forum.
Meiner Meinung nach sollten nicht so viele
den Eugen "runterputzen", er hat in vielem
unerhörtes Recht. Auch ich dachte: "DAS wars?"
und blickte verwundert da-leicht, auf die Uhr.
Im nächsten Augenblick brodelte auch etwas
in mir wie: Ich könnten den ganzen Fuxx verfixxxx
blöxxx unnötxxxx usw. Fragenkatalog. Ja jede
Frage und Folie, ich meine ich habe sogar
auf die Simpsons verzichtet SNEUFZ (also
wahrlich Opfer gebracht) und nun sollte
jemand anders eine genauso gute Klausur
schreiben der einen Bruchteil von dem gelernt
hat? Gab Herr Schindelhauer nicht keine Bonus-
punkte, um das individuelle Verständnis zu befreien?
Paradox für wahr, aber nachdem die Lava der
Ungerechtigkeit erstarrt war, bleibt der Gedanke:
DANKE und nochmals D-A-N-K-E an den
forever-young`en Prof. of the Universum Baden:
Herr Schindelhauer. Danke für die Witze, für den
Blog und nicht zuletzt für die Erkenntnis!
Mein Vorschlag eine Schindel-Windel, damit
selbst Neugeborene in den Hochgenuss des
unvergleichlichen Wahn ... ups wollte Warm,
wie coolen Stil kommen.
Dieser Mann ist eine Koryphäe sondergleichen,
und inkontinent waren wir doch alle, oder?

WOW als Hommage an den der das Lachen
wieder etablierte! WOW

Könnte ich nur noch einmal Systeme II hören!
The Fan
Nach oben
der mit den laptops ;)
Gast





BeitragVerfasst am: So Okt 08, 2006 1:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

na hier gehts ja richtig zur sache ^^
also ich finds schinmal gut das alle bestanden haben und bin eigentlicha uch der meinung, das mit etwas krips und hirneinschalten auch die 4 zu bewältigen war Smile
und jetzt stresst hier nicht so rum, ich fand die klausur auf ihre art schwierig, auch wenn die schwierigkeit darin lag, wie lern ich innerhalb von 6 tagen soviel mist ^^

so, dann warten wir jetzt mal alle brav auf die noten und lassen unsren netten prof in ruhe Wink
man sieht sich zum pockerspielen in info 3 Rolling Eyes
Nach oben
chris
Gast





BeitragVerfasst am: Di Okt 10, 2006 4:30 pm    Titel: wann gibts denn nun die noten? Antworten mit Zitat

wann gibts denn nun die noten? ich finde es wär langsam mal zeit Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AG Rechnernetze und Telematik Foren-Übersicht -> Systeme II Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


8286 Angriffe abgewehrt

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de